By Matthias Riedel

ISBN-10: 3531158961

ISBN-13: 9783531158969

ISBN-10: 3531908847

ISBN-13: 9783531908847

Partnerschaftliche Berührungen stellen in ihrer Funktion als Kommunikationsmedium ein von der sozialwissenschaftlichen Forschung bislang kaum behandeltes Phänomen dar. Wie die Ergebnisse der vorliegenden Repräsentativerhebung eindrücklich belegen, besitzen jedoch nicht nur der sprachliche und sexuelle Austausch, sondern auch die vielfältigen Partnerberührungen nicht-sexueller artwork immensen Stellenwert für Paarbeziehungen. Dies gilt nach den ersten Berührungen während des Kennenlernens auch für die vielfältigen „Alltagsberührungen“ während der Bestandsphase einer Paarbeziehung. Damit gemeint ist die mehr oder weniger große Zahl der tagtäglichen Berührungen, die vielfach bewusst, häufig aber auch (von einem oder beiden PartnerInnen) unbemerkt „passieren“ und deren Stellenwert häufig erst bei ihrem Ausbleiben wahrgenommen wird, etwa nach dem Verlust des companions. Die von Matthias Riedel vorgelegte Studie versteht sich als ein erster Schritt zu einer „Soziologie der Berührung“, die wiederum als Teil einer umfassenderen „Soziologie der Sinne“ aufzufassen ist.

Show description

Read or Download Alltagsberührungen in Paarbeziehungen: Empirische Bestandsaufnahme eines sozialwissenschaftlich vernachlässigten Kommunikationsmediums PDF

Similar german_11 books

Get Alltagsberührungen in Paarbeziehungen: Empirische PDF

Partnerschaftliche Berührungen stellen in ihrer Funktion als Kommunikationsmedium ein von der sozialwissenschaftlichen Forschung bislang kaum behandeltes Phänomen dar. Wie die Ergebnisse der vorliegenden Repräsentativerhebung eindrücklich belegen, besitzen jedoch nicht nur der sprachliche und sexuelle Austausch, sondern auch die vielfältigen Partnerberührungen nicht-sexueller artwork immensen Stellenwert für Paarbeziehungen.

Bildungsrisiken und -chancen im Globalisierungsprozess: - download pdf or read online

Der Globalisierungsprozess hat das deutsche Bildungssystem als eine Herausforderung erreicht, auf die bisher keine überzeugende Antwort gefunden wurde. Daher widmet sich der Aktionsrat Bildung in seinem zweiten Jahresgutachten dem Thema „Bildungsrisiken und Bildungschancen im Globalisierungsprozess“.

Download e-book for kindle: Rechtsfragen der integrierten Versorgung: (§§ 140a bis 140h by By (author) Claudia Beule

Der Gesetzgeber ergänzte das Leistungserbringerrecht der gesetzlichen Krankenversicherung zum 01. 01. 2000 um die Vorschriften zur integrierten Versorgung (§§ 140a bis 140h SGB V). Er wollte eine verschiedene Leistungssektoren übergreifende Versorgung ermöglichen. Doch die Praxis macht von dieser Möglichkeit bisher so intestine wie keinen Gebrauch.

Energie und Umwelt: Wo liegen optimale Lösungen? by Jürgen Wolfrum (auth.), Jürgen Wolfrum, Sigmar Wittig, Dr. PDF

Die Bereitstellung von Energie ist eine zentrale Voraussetzung unserer technischen Zivilisation, die einen im Vergleich zu früheren Generationen unvorstellbaren allgemeinen Wohlstand ermöglicht hat. Vor einem Jahrhundert lag der weltweite menschliche Energiebedarf deutlich unter dem Wert, der heute alleine in der Bundesrepublik Deutschland erreicht wird.

Extra resources for Alltagsberührungen in Paarbeziehungen: Empirische Bestandsaufnahme eines sozialwissenschaftlich vernachlässigten Kommunikationsmediums

Sample text

In BOURDIEUs (1982) Habituskonzept und GOFFMANs (1971; 1974 und 1994a/b) interaktionistisch orientierter Soziologie wird dem nonverbalen, sinnlich-körperlichen Moment zwar ein deutlich größerer Stellenwert beigemessen, von einem Theorierahmen für eine allgemeine „Soziologie der Sinne“ läßt sich m. E. aber auch bei diesen beiden Autoren nicht sprechen. Mit GOFFMANs (1974) Werk: Das Individuum im öffentlichen Austausch – insbesondere mit den darin enthaltenen Ausführungen zu „Beziehungszeichen“ und „Territorien des Selbst“ – liegt aber zumindest von einem der „soziologischen Klassiker“ ein Theorieansatz vor, der für die Deskription und funktionale Einordnung von zwischenmenschlichen Berührungen herangezogen werden kann.

USHUNRQWDNWHXQG%HUKUXQ JHQ LQ 3DDUEH]LHKXQJHQ LPPHU ZLHGHU 7KHPD VLQG DOOHUGLQJV RKQH GD‰ GLHV XQPLWWHOEDULQV$XJHILHOHVLQG$UEHLWHQ]XUSoziologie der Sexualität bzw.

In BOURDIEUs (1982) Habituskonzept und GOFFMANs (1971; 1974 und 1994a/b) interaktionistisch orientierter Soziologie wird dem nonverbalen, sinnlich-körperlichen Moment zwar ein deutlich größerer Stellenwert beigemessen, von einem Theorierahmen für eine allgemeine „Soziologie der Sinne“ läßt sich m. E. aber auch bei diesen beiden Autoren nicht sprechen. Mit GOFFMANs (1974) Werk: Das Individuum im öffentlichen Austausch – insbesondere mit den darin enthaltenen Ausführungen zu „Beziehungszeichen“ und „Territorien des Selbst“ – liegt aber zumindest von einem der „soziologischen Klassiker“ ein Theorieansatz vor, der für die Deskription und funktionale Einordnung von zwischenmenschlichen Berührungen herangezogen werden kann.

Download PDF sample

Alltagsberührungen in Paarbeziehungen: Empirische Bestandsaufnahme eines sozialwissenschaftlich vernachlässigten Kommunikationsmediums by Matthias Riedel


by Paul
4.3

Rated 4.62 of 5 – based on 21 votes